Sommerfest mit Pokalkampf

Am Samstag den 16. Juli 2016 fand unser jährliches Sommerfest mit Pokalkampf statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte Richter Alexander Rath den Wettkampf mit den 8 Vorführungen der Begleithunde beginnen.  Mit 50 Punkten und nur 2 Punkten Unterschied musste sich unsere Hundeführerin Tamara Träumer mit Ihrem Tarou von der Lobdeburg knapp der Gewinnerin Nadine Mayer (SV OG Niefern-Öschelbronn) mit Ihrem Nitro von der Königin mit dem 2. Platz geschlagen geben. Zu diesem 2. Platz gratulieren wir ganz herzlich. Detlef Muckenfuss konnte mit seiner Eng. Bulldogge Maya ebenfalls eine tolle Leistung zeigen und sicherte sich mit 42. Punkten den 5. Platz. Auch hierzu Herzlichen Glückwunsch.

Weiter ging es mit der Teamwertung der gemeldeten Vereine. 5 Teams von befreundeten Vereinen aus der näheren Umgebung hatten sich gemeldet. Gewertet wurden die Beste Unterordnung, der beste Schutzdienst sowie die beste Teamleistung.

Den 1. Platz sicherte sich das Team der SV Obergrombach bestehend aus Karlheinz Bauer mit seinem Malinois Rüden Dusty und Michael Gödiger mit seiner Schäferhündin Aura vom Weinberg. Den 2. und 3. Platz belegte die OG Niefern-Öschelbronn. Unser Team bestehend aus Thomas Schellenbauer mit seiner Labrador Hündin Nelle und Detlef Muckenfuss mit seinem American Bulldog Rüden Sam belegten einen tollen 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch. Den 5. Platz belegte die OG Obergrombach II bestehend aus Günter Fuchs mit seinem Schäferhund Itas. Der 6. Platz ging an unsere Hundesportfreunde aus dem Hundesportverein Bauschlott.

Der Pokal für die beste Unterordnung ging an Rolf Meis mit seiner Malinois Hündin Jeannie mit 84 Punkten vom Hundesportverein Bauschlott. Mit 90 Punkten sicherte sich Karlheinz Bauer mit seinem Malinois Rüden Dusty der OG Obergrombach den Pokal für den besten Schutzdienst.

Ein Höhepunkt unseres Sommerfestes war die anschließende Vorführung der Rettungshundestaffel der OG  Bietigheim-Hardt. Trotz steigender Hitze meisterten die Rettungshunde die Ihnen gestellten Aufgaben hervorragend. Abschluss der Vorführung war das Auffinden einer versteckten Person. Vielen Dank noch einmal an die Hundeführerinnen und Hundeführer der OG Bietigheim-Hardt.

Anschließend veranstalteten wir unser traditionelles Hunderennen. Zahlreiche Hunde verschiedenster Größen und Rassen lieferten sich ein spannendes Rennen. Nach zwei Durchgängen konnte auch hier die beiden Strahlenden Sieger gekürt werden.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern, Teilnehmern und auch Helfern, die für das Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben, bedanken.

Zahlreiche Bilder können Sie gerne auf unserer Homepage www.sv-og-flehingen.de ansehen. Diese werden in den nächsten paar Tagen Online gestellt. 

Umzug in Oberderdinge 1250 Jahre

Am Sonntag den 26.06.2016 fand in Oberderdingen der Umzug zu der 1250 Jahrfeier statt. Pünktlich zur Aufstellung trafen sich einige unserer Mitglieder mit Ihren Vierbeinigen Kameraden, um  an diesem Ereignis teilzunehmen.  Nach Ertönen der Kanonenschüsse setzte sich der Umzug pünktlich um 15 Uhr in Bewegung. Über die gesamte Umzugstrecke hatten sich zahlreiche Zuschauer versammelt und jubelten den Mitwirkenden zu. Die SV-OG Flehingen konnte sich mit Ihren verschiedenen Hunderassen, großen und kleinen Hunden der Menge präsentieren. Am Ende des Umzuges spürte man Hund und Herrchen die Anstrengung des langen Umzuges an. Beide hatten sich nun eine ausgiebige Ruhepause verdient. 

Fährtenseminar bei FCI Weltmeister     Marco Dreyer

Am Wochenende des 02./3. Juli 2016 nahm unsere Hundeführerin Kristin Häge an einem 2-tägigen Fährtenseminar mit FCI FH Weltmeister Marco Dreyer teil. Am Anfang stand ein wenig Theorie auf dem Programm. Nach der theoretischen Einleitung ging es danach raus in die Natur und es wurde mit dem Fährtenlegen begonnen. Nach dem Absuchen der 1. Fährte wurde die Nasenarbeit des Hundes besprochen und auf Schwächen und Stärken der einzelnen Hunde und Hundeführer eingegangen. Marco Dreyer  zeigte den Teilnehmern wie er seine Hunde im Training aufbaut und wie er die einzelnen Schritte später verknüpft um einen konzentrierten und ruhigen "Sucher" in jedem Gelände und bei jedem Wetter zu bekommen.

Die Fährtenarbeit ist eine ruhige und spannende Art mit seinem Hund zusammen etwas zu erarbeiten und die Bindung zwischen Hund und Herrchen zu stärken. An erster Stelle möchten wir allerdings hervorheben wieviel Spaß und Freude es dem Hund bereitet wenn er seine Nase sinnvoll einsetzen kann und am Ende zu seiner Belohnung kommt.

Gerne stehen wir für Interessierte Hundehalter und Ihre Fragen zur Verfügung!

Ferienprogramm der Gemeinde Oberderdingen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright by Webdevelopement Bastian @2017 Website Version 2.4